7. Juni 2014

Tagebuch #3

Im April und Mai war ich wieder ein bisschen unterwegs und wollte euch mal auf die Schnelle teilhaben lassen, was ich erlebt habe.

Verona, Gardasee und Sephora-Einkauf



Anfang April stand ein spontaner Kurztrip an den Gardasee an. Das B&B, das ich gebucht hatte, war in einem kleinen Ort in der Nähe des Gardasees, wunderschön auf einem Berg gelegen und auch nach Verona war es nicht weit.
Ehrlich gesagt, hatte ich von Verona gar nicht so viel erwartet, daher hat mich die Stadt umso mehr umgehauen. Wunderschön, tolle Architektur, tolles Flair, alt und neu reiht sich schön zusammen, Kultur und Moderne schließen sich hier nicht aus. Ich war wirklich begeistert.
Trotz schlechter Wettervorhersage hatte ich 3 wunderbar sonnige Tage und somit war das ein rundum gelungener Kurztrip in den Süden.

Hamburg: Hafen, Michel und Blankenese


Ende April war ich semi-geschäftlich in Hamburg, unterwegs mit Kollegen, aber auch mit kleinem Freizeitprogramm. Auch hier hatten wir trotz schlechter Vorhersagen traumhaftes Wetter die ganzen 3 Tage. Die Hansestadt hat sich von ihrer schönsten Seite gezeigt und so waren Airbus-Werk-Besichtigung, abendliche Lichterfahrt im Hafen, geführte Radtour durch die City und Wanderung durch Blankenese ein reines Vergnügen. Auch eine durchgetanzte Nacht mit morgendlichen Fischmarkt-Besuch durfte nicht fehlen.
Ja, ich kann es noch!!! ;-)

Nürnberg, Marktbesuch, Ikea unsicher machen, das erste Mal offene Schuhe


Ansonsten genieße ich im Moment einfach nur die Gutwetterphasen, über den Markt schlendern, durch die Stadt spazieren, den Stadtstrand aufsuchen, meinen Besuch ausführen und viel essen…wie immer halt ;-)!

Essen, Trinken und Genießen


Kommentare: