13. Februar 2013

Berlin

Ich war mal wieder ein Wochenende in Berlin, außer "meiner" Stadt, meine deutsche Lieblingsstadt und wollte euch an ein paar Eindrücken teilhaben lassen.
Für mich bedeutet Berlin vor allem Essen und Freunde treffen. Ich finde man kann in keiner anderen deutschen Stadt so vielfältig und lecker essen. Es gibt so viele coole kleine Cafés und Bars, die einfach nicht nur das Standard-Programm auf der Karte haben. Außerdem ist die Einrichtung immer besonders und die Toiletten überraschen mich auch immer wieder. ;-)

1. Der erste Akt nach der Ankunft: Currywurst essen. Esse ich nur in Berlin, nirgends sonst. 2. Das erste, was ich nach dem Check-In IMMER tue, ist das Bad "einzurichten", dann fühle ich mich gleich wie daheim. 3. nach so einer Currywurst habe ich immer gelüste auf Süßes; bei der Kalorienbilanz ist es dann auch schon "WURST" ;-) 4. leckerstes Frühstück seit langem mit Käseteller, Gemüse-Omlette und Blueberry Pancakes 5. Berliner U-Bahn 6. für den Abend fertig machen 7. nach dem Frühsport noch etwas den Spa-Bereich genossen. 8. Brrr-Wetter 9. eine der spannend gestalteten Toiletten



Die letzten Male war ich blöderweise immer im Winter in Berlin, das nächste Mal soll es aber im Sommer sein.


Kommentare:

  1. Frühsport im Urlaub, Respekt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss die Motivation mitnehmen solang sie da ist ;-)

      Löschen
    2. Außerdem muss sich so ein Hotel ja auch lohnen! :-)

      Löschen
  2. Ja, ich merks mir mit der Dose *lach*, das kann aber einige Jahre dauern :-).

    Schöne Eindrücke; ich liebe Currywurst!

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte unbedingt ganz bald wieder nach Berlin!! *seufz*

    AntwortenLöschen