10. März 2013

"Odaban" Deodorant - Tabuthema "Schwitzen"


In meinem letzten Leergut-Post habe ich dieses Produkt also meine Rettung in allen Deo-Lebenslagen bezeichnet. Mein normales Deo benutze ich eigentlich nur der Gewohnheit wegen. Für die Wirksamkeit benutze ich das Odaban Spray.
Also, los geht's mit dem Tabuthema!

Odaban bekommt man in der Apotheke. Es ist nicht verschreibungspflichtig. Eine kleine Flasche beinhaltet 30 ml und kostet ca. 14 Euro. Es ist allerdings sehr ergiebig. Ich brauche ca. 3 Fläschchen pro Jahr.

Ich benutze Odaban jetzt seit ca. 5 Jahren. Ich kann euch nichts über schädliche Inhaltsstoffe erzählen und möchte das auch gar nicht wissen. Ich habe es selbst nur empfohlen bekommen und bin bis heute tief dankbar für diese Empfehlung.

Ich habe früher IMMER unter den Armen geschwitzt, egal ob Sommer oder Winter, egal ob mir warm oder kalt war. Es war einfach so.
Meine Garderobe bestand eigentlich nur aus schwarzen Oberteilen, da man darin die Flecken unter den Armen am wenigsten gesehen hat. Ich mag schwarze Klamotten immer noch, aber heute habe ich die Freiheit auch mal ein pinkes oder mintfarbenes Shirt zu tragen.

Am Anfang habe ich Odaban täglich aufgetragen, auf ein Wattepad gesprüht und dann unter dem Arm verteilt. Es brennt am Anfang fürchterlich und juckt und die Haut wird rot, aber bereits nach 4 oder 5 Tagen habe ich deutliche Erfolge bemerkt, also habe ich es weiter benutzt. Heute nutze ich es nur noch alle 2-3 Tage vor meinem normalen Deo, es juckt nicht mehr und brennt nicht mehr. Auf frisch rasierte oder epilierte (in meinem Fall) Achseln würde ich es aber nicht auftragen. Das petzt ordentlich, auch nach 5 Jahren noch.

Es ist keine Untertreibung, wenn ich sage, dass Odaban mein Leben sehr verändert hat. Heute schwitze ich kaum noch unter den Armen. Bei 30 Grad vielleicht oder wenn ich intensiv Sport treibe, aber dann ist es normal und gut für den Körper.

Wenn ihr Probleme mit übermäßigem Schwitzen habt, versucht es einfach. Ich meine, die 1000 Deos, die man vorher testet, kosten auch viel Geld. Wie gesagt, ich war damals wie heute sehr dankbar für diese Empfehlung.
Wenn ihr Fragen habt, stellt sie, ansonsten findet man auch jede Menge Infos via Google.


***Dieser Post ist NICHT gesponsered!!! Ich kaufe Odaban seit Jahren selbst und habe keinen Kontakt zur Firma. Ich erzähle euch lediglich wie sehr es mir geholfen hat.***

Kommentare:

  1. Ich hätte auch nicht gedacht, dass der Post gesponsort ist :) Also eine nicht notwendige Anmerkung. Aaaaber das Deo hört sich wirklich gut an für Leute, die Probleme mit starkem Schwitzen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist ja auch nichts gesponsered, aber weil ich so "schwärme", wollte ich nur noch mal die Situation klar stellen.

      Löschen
  2. Ich kenne noch ein anderes: yerka. Ist auch sehr gut :)
    Liebe früße
    Kaddi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon habe ich noch nie gehört. Viele nennen "everdry" in dem Zusammenhang, aber das habe ich nie probiert.

      Löschen
  3. Super Testbericht, danke!
    Mir haben Zederna Sohlen aus reinem Naturholz gegen meine Schweißfüße geholfen. Die Sohlen sind 1 mm dünn, elastisch und saugen die entstandene Feuchtigkeit im Schuh auf, so dass die Füße trocken bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke!
      Für Ballerinas ist das praktisch. Aber bisher haben es die normalen Frische-Sohlen auch getan.

      Löschen
  4. Nun bin ich auch endlich an diesem Post angekommen... mir geht es ähnlich wie dir, obwohl es sich bei mir in den letzten zwei Jahren schon etwas verändert hat. Aber auch ich gehöre weiterhin zu den Vielschwitzern. Zuletzte kam ich mit dem Rexona Maximum Protection sehr gut aus, allerdings verfärbt es weiße Shirts. :( Dann hatte ich zuletzte ein Roll On von Balea, was man schon abends auftragen soll und dann auch nur noch alle 2 bis 3 Tage... das hat sehr gut geholfen, aber leider gibt es das nicht mehr. Daher werd ich mir doch das hier mal besorgen uns ausprobieren. Danke für deinen Erfahrungsbericht!!

    AntwortenLöschen