24. März 2013

Wochenendgeplänkel #11: Grobreinigung


Abschminken ist lästig!!! Ein notwendiges Übel!
Ich glaube, da sind wir uns alle einig. Ich creme und sprühe gern. Ich lege gern Masken auf und meinetwegen gibt es Abende, da genieße ich auch gern eine komplette Routine, das Gesamtpaket sozusagen. Aber mehrheitlich würde ich persönlich auch gern auf das Abschminken verzichten. Was ich natürlich nicht tue! ;-)

Ich reinige mein Gesicht in mehreren Schritten.
Der erste Schritt ist die grobe Grundreinigung. Dieser Schritt soll den Großteil des MakeUps runterbekommen und vor allem Mascara aufweichen.


Für diesen Schritt nutze ich im Moment 2 Produkte abwechselnd, je nach Laune. Der Effekt ist ähnlich bei Beiden.
Vor ca. 3 Wochen habe ich mir den Clinique Cleansing Balm aus der "Take the day off" Serie gegönnt. Allgemeinhin schwärmen ja insbesondere britische Blogger und YT seit Monaten von Cleansing  Balms. Hierzulande ist diese Produktgruppe nur sehr spärlich vertreten. Ich meine, es gibt von Lush noch etwas ähnliches, aber ich bin kein Riesen-Fan der Marke.

Kommen wir zurück zu Clinique.
Der Balm ist weiß und hat eine labelloartige Konsistenz, etwas weicher, ein bisschen wie Melkfett vielleicht. Er ist ziemlich geruchsneutral, typisch Clinique eben.
Ich hole mit dem Finger ungefähr die doppelte Menge als im Bild oben aus dem Pott, verreibe dem Balm erst in den nassen Händen und gehe dann damit über meine ganzes Gesicht. Ich massiere den Balm in kreisenden Bewegungen in mein Gesicht ein und gehe am Ende noch über meine Augen, um die Mascara aufzuweichen.
Danach nehme ich den Balm mit einem feuchten Baumwolltuch wieder ab.
Mit diesem Schritt ist das meiste MakeUp runter, Lidschatten und Mascara schön verschmiert und kann nun ziemlich leicht mit MakeUp-Entferner gründlich entfernt werden.

Die Haut fühlt sich danach überhaupt nicht trocken an, sehr schön weich. Allerdings muss ich hier wirklich ein Baumwolltuch nutzen. Einfach nur abwaschen reicht nicht, da bleibt ein ekliger Film im Gesicht zurück.

Das einzige, das mir bei der Anwendung nicht gefällt ist, dass ich ab und zu einen Film auf den Augen spüre. Meine Grobreinigung ist eben hauptsächlich wegen der Mascara wichtig, also muss ich damit über die Augen und da passiert es nun mal, dass was reinkommt. Allerdings schmerzt nichts und da ich danach sowieso ins Bett gehe, stört es mich nicht so arg.




Ein Produkt, das ich schon viel länger nutze, ist der milde Reinigungsschaum von Rival de Loop.
"In meinen Augen" ein fantastisches Produkt, haha ;-).

Es gibt ja Leute, die sagen, man soll nicht mit Schaum ins Gesicht, das trocknet die Haut aus, aber davon merke ich nichts.
Einfach ein bisschen Schaum in die feuchte Hand sprühen, das Gesicht damit gründlich waschen, über die Augen reiben, mit Wasser abwaschen, fertig ist die Grobreinigung. Super easy und schnell.
MakeUp ist zum größten Teil weg, die Mascara aufgeweicht und mein Gesicht fühlt sich schön gereinigt an. Ich habe schon einige dieser Flaschen leer gemacht und werde es auch weiterhin kaufen.

Kiehl's hat auch so einen Schaum im Programm, den ich gern mal ausprobieren würde. Aber noch bin ich nicht bereit 20 Euro für ein nicht sonderlich ergiebiges Produkt auszugeben. Zumindest der Rival de Loop-Schaum verbraucht sich doch vergleichsweise schnell, aber bei dem Preis schmerzt das nicht.

FAZIT
Wenn ich Zeit habe und ein bisschen mehr Spa-Feeling aufkommen soll, benutze ich den Cleansing Balm von Clinique gern. Ich würde es bevorzugen, wenn er riechen würde, frischer einfach, aber für empfindliche Haut ist es natürlich toll, dass keine Duftstoffe enthalten sind.
Wenn es schnell gehen soll, greife ich immer zum Reinigungsschaum von Rival de Loop.
Ihre Arbeit machen sie Beide, man muss sich lediglich entscheiden welche Konsistenz einem lieber ist.

Was benutzt ihr, um den Großteil eures Makeups zu entfernen?

Kommentare:

  1. Hi :) Habe deinen Blog am Wochenende entdeckt und finde ihn wirkich super! Kann gar nichtr verstehen, dass du erst 46 Abonennten hast :(
    Den Clinique Balm benutze ich zur Zeit auch und finde ihn wirklich toll!
    Vielleicht möchtest du ja auch mal bei mir vorbeisehen, habe meinen Blog heute erst eröffnet ;)

    http://beautybellinis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Clinique Balm klingt wirklich sehr interessant. Schäumt er oder so? Ich bin fasziniert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der Balm schäumt nicht. Mit Wasser vermischt wird er eher ölig, cremig, milchig.

      Löschen
  3. Du machst dir aber ganz schön arbeit! Ich nehme einfach ein abschminktuch und schwupp ist die schminke weg :D ist mir sonst viel zu aufwendig. Aber die produkte sehen wirklich toll aus :)
    Liebe grüße
    Kaddi ♥

    AntwortenLöschen