5. Juni 2013

Nach dem Shoppingverbot ist vor dem Shoppingverbot


Oh man, Mädels…

...nach meinem erfolgreichen Shoppingverbot im Mai, dachte ich, nun bin ich geläutert, weiser, stehe über den Dingen (wie Konsum).
Aber nix da. Ich stiefel natürlich direkt am 01. Juni in die City und verfalle in einen kleinen, aber finanziell durchaus erwähnenswerten, Shoppingrausch.
Und ich hatte nicht mal ein schlechtes Gewissen!!! ;-)

Da hatte ich vorher noch so 9-mal-klug eine tolle „After-Shoppingverbot-Wunschliste“ erstellt und am Ende trage ich lauter andere Dinge nach Hause. Unklug war natürlich, fast nur Produkte auf die Liste zu setzen, die ausschließlich online, und damit nicht sofort, verfügbar sind.
Letztendlich hat es von der Liste nur der Mac-Pinsel 217 zu mir nach Hause geschafft. Der Rest wird erst mal zurückgestellt. Was sonst noch neu eingezogen ist, seht ihr im Überblick ja oben.

Aber wie bereits im letzten Post beschrieben, wäre es natürlich dämlich diesen Monat in die Vollen zu gehen, dann habe ich ja am Ende nichts gespart. Daher werde ich mein Shoppingverbot wohl noch ein bisschen ausweiten (von diesem "Ausrutscher" mal abgesehen), allerdings nicht ganz so streng wie letzten Monat. Ich muss z. B. die Tage mal neue Sonnenprodukte kaufen, da Herr Konsumjunkie und ich uns Ende des Monats für eine Woche in die Sonne verflüchtigen werden.
Zusätzlich habe ich im Moment wieder die Aussicht auf eine tolle Wohnung mit teurer Küchenablöse (mal sehen, ob es dieses Mal was wird). Ein bevorstehender Umzug ist für mich daher ein doppelter Ansporn zum erneuten Sparen! Und genügend neue Spielsachen habe ich ja nun auch erst mal. ;-)

Außer ein paar nützlichen Dingen plane ich also diesen Monat noch mal relativ konsumfrei zu bleiben.
Mal sehen, wie standhaft ich dieses Mal ohne konkrete Regeln sein werde...

Kommentare:

  1. Hahahaha, ich habe gestern auch wieder zugeschlagen, obwohl mein Einkauf sicherlich nicht ganz so teuer war :D Der Post geht morgen dazu online :)
    Hoffentlich wirst du die BB Cream so sehr lieben wie ich und das Dior Rouge/Bronzer will ich auch unbedingt haben, aber ich glaube das verkneife ich mir doch!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag sie echt gern. Ich bin wirklich auf den Geschmack hochwertiger Foundations gekommen. Bei den hochwertigen habe ich nie etwas gefunde, dass ich wirklich ohne Kompromisse mag. Aber jetzt habe ich schon die YSL Touche Eclat und die Dior BB Creme. Beide sind farblich einfach perfekt, haben eine schöne Konsistenz, und und und ;-)

      Löschen
  2. Lach, mit sowas hab ich schon gerechnet ;-) Ich glaube, wenn man sich das Kaufen verbietet, dann schlägt man hinterher erst richtig zu. Setze dir doch einfach einen bestimmten Betrag fest, den du im Monat ausgeben darfst! Dann kaufst du wirklich nur die Dinge, die dir wichtig sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auf die Dauer wahrscheinlich das sinnvollste. Obwohl ich das dauerhafte gefühl limitiert zu sein und nicht frei entscheiden zu können, auch nicht mag...psychisch bedingt ;-)

      Löschen
  3. Dieses Bronzerblush find ich auch sooo toll, ich schmachte es regelmäßig an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, ich muss sagen, dass ich es schon echt schön finde. Es gibt sehr geteilte Reviews. Es ist definitiv heillos überteuert und Wangenprodukte sind ja eigentlich nie einmalig, da man, einmal verblendet, den Unterschied zwischend en Produkten eh kaum sieht.
      Aber ich habe es jetzt nun mal und finde es auch schön.

      Absolut Schrott ist der kleine kabuki, der dabei war. Boah, stinkt der!!!

      Löschen
  4. Ich drücke dir wirklich die daumen! Ich bin da auch nicht so talentiert drin.. und kaufe leider ständig ;)

    Liebe grüße
    Kaddi ♥

    AntwortenLöschen